Kategorie «novoline casino online»

Spielsucht Klinik Daun

Spielsucht Klinik Daun Wir sind für Sie da!

Herzlich wilkommen bei der MEDIAN Klinik Daun Rosenberg ➤ Erstklassige Versorgung ✓ Moderne Ausstattung ✓ Gendermedizin | MEDIAN Klinik Daun Rosenberg ➤ Erstklassige Versorgung auch einer vorzugsweise gruppentherapeutischen Behandlung der Spielsucht. Ursachen, Therapie und Prävention von glücksspielbezogenem Suchtverhalten Gerhard Meyer, Meinolf Bachmann. Anhang 4 AHG Kliniken Daun Schulstr. AHG Kliniken Daun am Rosenberg - Allgemeine Hospitalgesellschaft AG aus Rheinland Pfalz ✓ Daun - Schulstraße 6 ✆ Die AHG Kliniken Daun befinden sich inmitten der Vulkaneifel in landschaftlich reizvoller Umgebung zwischen Koblenz und Trier. Oberhalb der Kreisstadt Daun​.

Spielsucht Klinik Daun

Fachklinik für Suchterkrankungen am HELIOS Park-Klinikum Leipzig - Akademisches Lehrkrankenhaus der MEDIAN Kliniken Daun - Thommener Höhe. Herzlich wilkommen bei der MEDIAN Klinik Daun Rosenberg ➤ Erstklassige Versorgung ✓ Moderne Ausstattung ✓ Klinik-Bewertungen für MEDIAN Kliniken Daun - Am Rosenberg, Schulstr 6, Patienten berichten ihre Erfahrungen und bewerten die Klinik. Kontra: Haus, Personal, Sauberkeit; Krankheitsbild: Spielsucht, Depressionen.

Spielsucht Klinik Daun Video

Klinik-Bewertungen für MEDIAN Kliniken Daun - Am Rosenberg, Schulstr 6, Patienten berichten ihre Erfahrungen und bewerten die Klinik. Kontra: Haus, Personal, Sauberkeit; Krankheitsbild: Spielsucht, Depressionen. Fachklinik für Suchterkrankungen am HELIOS Park-Klinikum Leipzig - Akademisches Lehrkrankenhaus der MEDIAN Kliniken Daun - Thommener Höhe. Peter Missel, Leitender Psychologe der MEDIAN Kliniken Daun, Daun. Dr. Monika handlung von Patienten mit Essstörungen oder Spielsucht. Schulungs -. Die Therapeuten sind sehr jung was Vor und Nachteile hat. Click here sind die Indikativen Gruppen. Die Fachklinik befindet sich erhöht in ruhiger Hanglage unmittelbar am Waldrand direkt über dem Kurpark von Bad Hersfeld. Ich hatte zum Glück keine körperlichen Beschwerden! Das Essen kann man essen. Nicht mal ein Mülleimer im Bad vorhanden. Spielsucht Klinik Daun

Doch der Weg aus der Spielsucht heraus ist kein leichter. Telefon: Eine Spielsucht-Therapie ist meist die einzige.

Posted on January 7, by. Ja, genau solch einen. Necessary cookies are absolutely essential for the website to function properly.

This category only includes cookies that ensures basic functionalities and security features of the website.

These cookies do not store any personal information. Any cookies that may not be particularly necessary for the website to function and is used specifically to collect user personal data via analytics, ads, other embedded contents are termed as non-necessary cookies.

It is mandatory to procure user consent prior to running these cookies on your website. Zum Inhalt springen. Startseite Kontakt. Juli 5, admin.

Update vom Wie kann die Spielsucht therapiert werden? This website uses cookies to improve your experience.

We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Da werden ,00 Euro pro Tag in Rechnung gestellt,frage wofuer. Also an alle die da hin sollen.

Wenn man richtig zuhoert in den sogennaten einzel Gespraechen bekommt man sehr schnell mit, das es Verkaufsgespraeche sind,klar Verlaengerung.

Verlarngerung gleich mehr einnahmen! Den Kosentraeger sofort signalisieren da hin nicht! Bei Betreten des Eingangs offenbart sich sofort ein anderes Bild.

Im Foyer an der Rezeption ist es so laut wie in einer Bahnhofshalle aus den siebziger Jahren.

Ein Pate übernahm unter Zurhilfenahme eines Laufzettels die Einweisung und führte mich erklärend durch die verschiedenen Gebäudekomplexe.

Im Zimmer kann keine Ruhe stattfinden, Schritte auf dem Flur hallen laut, Türen die laut zuschlagen, Schlüsselrasseln, alles ist unendlich laut!

Das alles entspricht einer staatlichen Behörde aus den sechziger Jahren. In der mit Plätzen besetzten Kantine ist es ebenfalls erdrückend laut.

Jedes Geräusch hallt immer wieder nach. Unterhaltungen während des Speisens sind wegen des Geschirrgeklappers kaum oder nur lautstark möglich.

Die Speisen sind von schlechter Qualität. Hier zählt billig vor Patientenwohl. Die Brote sind fünf Tage alt und älter also hart und manchmal riechen sie leicht verschimmelt.

Zu den Therapien gehören verpflichtende Massenabfertigungen im Hörsaal mit bis zu möglichen Patienten gleichzeitig.

Pro Woche gibt es ein minütiges, therapeutisches Einzelgespräch, eine Arztvisite und Gruppentherapie.

Die Patienten werden sich so selbst überlassen und sollen sich gegenseitig therapieren, so das selbsternannte Konzept der Klinik.

Die Mitarbeiter machen einen gestressten Eindruck und sind manchmal unwirsch. Ich kann diese Klinik auf keinen Fall empfehlen!

Ergotherapie: Ein Raum in dem man sich aussuchen kann, ob man einen Speckstein bearbeitet, ein Mandala ausmalt oder frei malt.

Es erinnerte mich stark an Kinderbeschäftigung in der Grundschule. In den ersten beiden Sitzungen war noch nicht mal ein Therapeut anwesend wegen Urlaubs.

Die Einweisung übernahmen also meine Mitpatienten. Das sei auch das grundlegende und das wichtigste des therpeutischen Konzeptes so wurde in der Eingangsverstaltung betont und später in der Gruppensitzung betont.

Der Therapeut stellt nur Fragen und gibt keine Antworten oder Hilfen. Eine typische Gruppensitzung sieht wie folgt aus.

Therapeut: worüber möchten Sie heute reden. Andere Patienten antworten oder geben Ratschläge oder erzählen von sich. Der Therapeut hält sich währenddessen zurück.

Erst wenn Niemand mehr etwas sagt, dann fragt er nochmal nach ob noch Jemand was dazu sagen möchte, teilweise animiert er auch Jemanden stilles etwas zu sagen.

Anschliesend endet die Sitzung. Einige Therapeuten zeigen offen, dass sie Angst vor Sanktionen haben. Ein Patient hatte Rückenleiden und sollte nicht mitmachen.

Das ging aber nicht "falls jetzt was passiert, dann bekomme ich Ärger" war die Begründung. Das Angst einflössende Klima wurde auch bestärkt dadurch, dass Mitpatienten auf einmal verschwunden waren.

Einer kam nach einem Wochenende wieder und war in der geschlossenen Abteilung eines benachbarten Krankenhauses. Grund dafür war sein lautes Heulen und Schreien nachdem sein Partner ihm einen Seitensprung offenbarte.

Er war so traurig und konnte das nur durch dieses extrovertierte Verhalten ausleben. Ein anderer Patient ist nach einem lautstarken Streit mit einem Mitpatient nicht mehr wieder gekommen.

Eine reine "Geldvernichtungsmaschine"! Konsularische Untersuchungen sind nur auf bitten und betteln möglich. Auch bei offensichtliche akute, entzündliche Erkrankungen wird auf den Hausarzt verwiesen.

Die psychische Betreuung: Auch hier gibt es ein mangelhaftes Angebot. Therapien und Einzelgespräche fallen aus. Eine individuelle Behandlung habe ich nicht erfahren.

Im Gegenteil. Für mich hat sich meine psychische Verfassung definitiv verschlechtert, so dass ich zwischenzeitlich die Aufnahme auf einer heimatnahen geschützten Station in Erwägung gezogen habe.

Meinen akuten Suizidgedanken wurde seitens der Klinik nicht bemerkt. Zwar bietet die Klinik an sich in solchen Fällen an das diensthabende Personal zu wenden, welches für mich jedoch, auf Grund meiner Erfahrungen mit eben diesem, nicht in Betracht kam.

Die Wochen-Therapie-Pläne können sich schon mal mehrmals täglich ändern. Eine Verlängerung der "Reha" sollte bereits am Aufnahmetag gestellt werden, da zu einem späteren Zeitpunkt dies organisatorisch nicht durchführbar ist.

Bei anderen organisatorischen Problemen eine adäquate Information zu erhalten ist fast unmöglich. Hier lernt man zumindest die Verwaltung kennen bevor brauchbare Hilfe erzielt werden kann.

Mit der Unterbringung hatte ich Glück. Leider gilt das nicht für alle Patienten. Dunkle kleine Zimmer im Keller gibt es ebenso. Über die Verpflegung kann ich nicht meckern.

Es war immer eine ausreichende und frische Auswahl da. Depressionen und Suizidgedanken. Die Klinik ist das Letzte. Therapien fallen aus.

Kommen Urlaub und Krankheit zusammen geht gar nichts mehr. Viel zu wenig Ansprache durch Ärzte und Therapeuten.

Desweiteren kein Radio und oder Fernseher im Zimmer. Die Möblierung des Gruppenraumes unmöglich und unbequem. Bis auf das gute Essen und die gute Gruppe gibt es nichts Positives an dieser Klinik.

Und dies war meine dritte Reha dieser Art. An den anderen Kliniken habe ich ein besseres Niveau erlebt. Werde meinen Rententräger informieren.

Ach ja, Handyempfang fast null. Ich empfehle diesen Klinik nicht weiter. Die Landschaft ist schön aber davon wird man nicht gesund.

Ich war vom Die wenigen Therapeuten meine Bezugstherapeutin und die Ergotherapeutin die wirklich engagiert sind, konnten die sonstige Planlosigkeit nicht auffangen.

Ich habe die Klinik verlassen so wie ich gekommen bin. Die Zimmer waren sauber, das Essen für meinen Geschmack zu kalorienreich.

Ich habe mit dem Gewicht zu kämpfen. Vegetarisches Essen mit über kcal finde ich persönlich bedenklich, gerade bei Patienten die Gewicht reduzieren wollen.

Ich war in einer anderen Einrichtung und kann deshalb gut vergleichen. Hier fehlte mir jeder sinnvolle Behandlungsansatz.

Es geht um Welten besser. Hilfe durch einen Paten sehr erleichtert. Ich fühlte mich sofort wohl, obwohl ich bezüglich der Ernährung wohl eingangs einige Probleme hatte, dies ist aber ja auf meinen persönlichen Ernährungsstiel zurück zu führen.

Die Einführungsrunden am Wochenende für Neuankömmlinge waren sehr nett u. Meine anfänglichen Probleme wurden sofort ernst genommen u.

Auch wenn mich die gesamte REHA sehr angestrengt hat dies lag eigentlich nur an meinem persönlichen Ehrgeiz u. Ich habe wirklich eine Wertschätzung erfahren, die mir gut getan hat u.

Alle Ärzte, Therapeuten, Schwestern, das Küchenpersonal waren sehr nett Das Essen war sehr gut.

Die Zimmer wirklich top. Der Fitnessraum, die Sauna im Haus u. Der Ort Daun u. Im Übrigen traf ich fast ausnahmslos nur auf nette Leute, selbst aus den Suchtgruppen, wovon ich wirklich angenehm überrascht war.

Die Klinik ist soweit ganz ok. Leider laest die kommunikazion von Arzt auf Partient zu wuenschen uebrig genauso die Krankenschwestern auf der Station sehr Unfreundlich.

Fruehstueck immer es gleich bekommen und zum Abendessen genau das gleiche. In Stichworten: inkompetente , oberflächliche Behandlung, man ist nur eine Nummer Stress durch Baulärm Kein Behandlungserfolg Ich war für 6 Wochen dort.

Die Therapieangebote sind eine absolute Katastrophe. Viele ganz junge Psychologen, die ganz viel Input haben, aber diesen nicht ausleben können oder dürfen.

Gruppentherapien sind durchaus gut zu bewerten und Ergo auch. Sport ist personenabhängig in Ordnung.

Ärztliche Betreuung ist auch gut. Katastrophal sind die Indikativen Gruppen. Da ist ein riesiges Chaos in der Organisation und teilweise in der Durchführung.

Man erwartet Referenten, man erhält wenig Erhellendes. Die ganze Klinik ist auf Sparsamkeit getrimmt. Das Essen dort ist jedoch sehr gut.

Ich persönlich würde niemals nochmal in diese Klinik gehen. Angefangen bei der ersten ruppigen Begrüssung an der Rezeption bis hin zu den in der Zahl absolut unterbesetzten Therapeutensabteilung Wird dort vielseits alles getan um den Patienten zu rauszuekeln Und ohne auf die Persönlichkeit des Einzelnen einzugehen.

Also ich bin noch Patient in der Klinik und bin mit allem drum und dran super zufrieden. Bin im Haus G und hier ist alles Top.

Einzelzimmer mit Terasse oder Balkon. Moderne Einrichtung inkl. Waschmachine und Trockner. Das Essen ist wirklich für eine Klinik Super gut.

Das beste die Brötchen einfach Hammer. Nun zum Personal! Nett und immer hilfbereit. Auch die Ärzte sehr penibel.

Alles in Allem sehr zu empfehlen. Hallo, Du kennst mich zwar nicht, aber meine Frau kommt am Montag auch wegen der selben Krankheit nach Daun.

Hab Dein Komi.. Am Montag bis 12 Uhr soll sie dort sein, vieleicht kannst Du ja mal schreiben. Im Allgemeinen bin ich zufrieden.

Krankheitsbild nach 5 Wochen bisschen verbessert. Die Reinigungskräfte leisten wirklich eine super Arbeit. Was mich geärgert bzw extrem genervt hat war kurz nach 7 Uhr das permanente Gebohre für die Rauchmelder im Haus oder kurz nach 7 stehen die Handwerker in der Türe.

Duschkabine zu einsichtig von der Zimmer Türe aus. Essen ist nicht jedermann Geschmack.. Gruppenraum für 2 Gruppen etwas zu klein Herr Zender ist ein klasse Therapeut Ich war im September für 8 Wochen in der Klinik.

Mein 1. Eindruck war durchweg positiv. Die Zimmer und das Umfeld waren sehr gut so das ich mich voll auf meine Therapie konzentrieren konnte.

Auch das Essen war meiner Meinung nach sehr gut morgens und abends Buffet mittags 3 Gerichte zur Wahl. Letztendlich bleibt nur zu sagen das alle Mitarbeiter von Reinigung über Küche bis zur Chefetage zuvorkommend und hilfsbereit sind.

Was ich bzw jeder aus dem Erlernten nach der Therapie macht dafür ist jeder selbst verantwortlich. Ich für mich kann sagen das ich mit der Hilfe der Klinik auf dem richtigen Weg bin.

Ich befinde mich seit 6 Oktober bis noch 3 Jänner wegen Alkoholabhängigkeit in der Klinik. Über die Lage der Klinik kann sich jeder im Internet belesen.

Es sollte sich jeder Patient vor Antritt seiner Reha bewusst sein, dass es sich hier nicht um eine Wellnesskur handelt.

Hier wird Leuten aus aller Gesellschaftsgruppen "Hilfe angeboten" Generell ist am Rosenberg in allen Bereichen zu unterscheiden zwischen Sucht und Psychosomatik.

Ich schreibe hier für die Abteilung Sucht. Die Zimmer: Hier wird sich sehr oft beschwert, dass diese Veraltet sind. Essen: Ich komme aus der Gastronomie.

Essen ist sehr gut, abwechslungsreich und ich verstehe die Kritiken nicht. Die Therapeuten sind gut geschult und gehen auf die Patienten ein.

Es gab hier aber auch ein Versäumnis der Klinikleitung. Für eine Mitarbeiterin wurde nicht rechtzeitig um Ersatz gesucht.

Lange vor Laufzeit. Erklärung sie hat jetzt noch Resturlaub. In dieser Zeit hatten wir 3 verschiedene Therapeuten. Nicht sehr produktiv.

Der aus. Alleine in Rheinland-Pfalz gibt es offiziell spielsüchtige Menschen. Die verschiedenen Glüc. Nach aufwändigen Umbauten wurde das Haus als exzellent ausgestattete Suchtklinik wieder eröffnet.

Durch die verkehrsgünstige Lage ist die Klinik sowohl mit dem PKW als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

Necessary cookies are absolutely essential for the website to function properly. This category only includes cookies that ensures basic functionalities and security features of the website.

These cookies do not store any personal information. Any cookies that may not be particularly necessary for the website to function and is used specifically to collect user personal data via analytics, ads, other embedded contents are termed as non-necessary cookies.

It is mandatory to procure user consent prior to running these cookies on your website. Zum Inhalt springen lapalingo online casino.

Zögernd und zweifelnd begann ich Satz fur Satz und plötzlich kam mir die Geschichte bekannt vor. Der Ort Daun u. Deutschland - Rheinland-Pfalz - Daun. Während die Psychosomatik Patienten in schicken Einzelzimmern untergebracht sind, werden die Suchtpatienten in Doppelzimmer mit dem Charme einer Jugendherberge gepackt!! Gelände sehr unsauber, Here im Bad. Und this web page reha war so gut, dass sie bis im jahr nachgewirkt hat. Die therapeuten haben mir sehr geholfen. Ich möchte niemand seine Kompetenz absprechen, nur schleicht sich in mir das Gefühl ein ich wäre in einer anderen Klinik als viele Spielsucht Klinik Daun Vorredner hier. In den Berichten werden 2 Kliniken versehentlich durcheinander geworfen. Waschmaschinen sind teilweise defekt, bzw auch die Trockner. MEDIAN Klinik Daun Rosenberg - Pathologisches Glücksspielen Die Abteilung Psychosomatik bietet Menschen, die an einer Glücksspielsucht leiden, die zusammen mit einer Spielen Bild Störung einhergeht, ein Behandlungsangebot, bei dem sowohl die depressive Störung wie aber auch das pathologische Glücksspiel zeitgleich psychotherapeutisch und, wenn notwendig, more info behandelt wird. Billard, Kicker, Sauna, Sporthalle, Fitnessraum Aber das Https://readweb.co/online-betting-casino/bester-broker-fgr-aktien.php war immer ok. Wir haben oft genug gesehen,wie Leute von der Psychosomatik sich im Cafe oder im Ort im Steakhaus trotz Alkoholverbot sich die Kante gegeben haben,was für uns natürlich nicht leicht war. Visite muss man den Arzt selber aufsuchen! Hab Dein Komi. Ich kann diese Supercup weiterempfehlen würde zur jeder zeit noch mal gehen wenn ich muss. Alle anderen Terapien sehr gut. Spielsucht Klinik Daun Werde meinen Rententräger informieren. Eine typische Gruppensitzung sieht Wanbao Dino - Video Slots folgt aus. Da hat man eh nur 30min und soll dann ein ruhiges, entspanntes Gespräch führen. Auf Grund des hohen Krankenstandes und der "Urlaubszeit" betreut eine Therapeutin 2 bzw 3 Gruppen gleichzeitig. Die integativen Therapien werden mit Source und Psychosomatik zusammen belegt. Die Frau ist auch nur ein Mensch und war krank, angeschlagen und sei keine Maschine und ich solle doch Verständnis haben. Ich kann continue reading diese Klinik empfehlen schon wegen des sehr guten Personals. Das sei auch das grundlegende und das wichtigste des therpeutischen Konzeptes so wurde in der Eingangsverstaltung betont und später in der Gruppensitzung betont.

Nina fühlt sich zu dick. Nina will abnehmen. Der Wunsch wird zur Sucht, die Teenagerin landet in der Klinik. Es ist ein bundesweites Problem: In fast allen Kliniken fehlt Fachpersonal.

Vor allem mangelt es an entsprechend. Nach den Plänen können auf dem Eckgrundstück in unmittelbarer.

Spielsucht Kliniken admin Juni 29, sicheres online casino Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Mitarbeiter einer Dönerfleischproduktion in Moers bei Duisburg hat sich.

Windhoek cev — Die Polizei sucht nach vier männlichen Personen, die am Sonntagabend einen Jährigen verfolgt, angegriffen. Fast zwei Milliarden Euro waren offenbar nur auf dem Papier.

Paul Panther Januar Mit dem Pot Limit Omaha Turnier ging auch gestern, den Reto Cina ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

Eine Spielsucht-Therapieermöglicht den Betroffenen, wieder die Kontrolle über ihr Leben zurückzugewinnen. Doch der Weg aus der Spielsucht heraus ist kein leichter.

Eine Spielsucht-Therapie ist meist die einzige Chance, um die Sucht zu überwinden, die Schulden in den Griff zu bekommen und das soziale Netzwerk wieder aufzubauen.

Der Polizei zufolge soll ein jähriger Autofahrer gegen Spielsucht Kliniken Deutschland. De; Update vom 9.

Juni, Der Unfall soll sich am Montagnachmittag gegen Am vergangenen Samstag, Juni, gegen 14 Uhr, befuhr ein Pärchen mit ihren Trekkingrädern einen Waldweg zwischen dem.

Spielsucht hinter sich lassen und neu anfangen. Kliniken sind spezielle Einrichtungen, die professionelle Hilfe bei diversen Erkrankungen bieten und mit einem stationären Aufenthalt verbunden sind.

Spielsüchtige können. Akutbehandlung von abhängigkeitserkrankten Erwachsenen. Suchtmedizinische Schwerpunktstationen. Psychiatrische Institutsambulanz für Erwachsene.

Spezialsprechstunde Sucht. Angebote im Bereich Suchtrehabilitation. Mitten in die Tage-Frist hinein, in der neue Führungskräfte üblicherweise ihre Ideen zur Weiterentwicklung ihres Hauses.

Zwar bietet die Klinik an sich in solchen Fällen an das diensthabende Personal zu wenden, welches für mich jedoch, auf Grund meiner Erfahrungen mit eben diesem, nicht in Betracht kam.

Die Wochen-Therapie-Pläne können sich schon mal mehrmals täglich ändern. Eine Verlängerung der "Reha" sollte bereits am Aufnahmetag gestellt werden, da zu einem späteren Zeitpunkt dies organisatorisch nicht durchführbar ist.

Bei anderen organisatorischen Problemen eine adäquate Information zu erhalten ist fast unmöglich. Hier lernt man zumindest die Verwaltung kennen bevor brauchbare Hilfe erzielt werden kann.

Mit der Unterbringung hatte ich Glück. Leider gilt das nicht für alle Patienten. Dunkle kleine Zimmer im Keller gibt es ebenso.

Über die Verpflegung kann ich nicht meckern. Es war immer eine ausreichende und frische Auswahl da. Depressionen und Suizidgedanken. Die Klinik ist das Letzte.

Therapien fallen aus. Kommen Urlaub und Krankheit zusammen geht gar nichts mehr. Viel zu wenig Ansprache durch Ärzte und Therapeuten.

Desweiteren kein Radio und oder Fernseher im Zimmer. Die Möblierung des Gruppenraumes unmöglich und unbequem.

Bis auf das gute Essen und die gute Gruppe gibt es nichts Positives an dieser Klinik. Und dies war meine dritte Reha dieser Art.

An den anderen Kliniken habe ich ein besseres Niveau erlebt. Werde meinen Rententräger informieren.

Ach ja, Handyempfang fast null. Ich empfehle diesen Klinik nicht weiter. Die Landschaft ist schön aber davon wird man nicht gesund. Ich war vom Die wenigen Therapeuten meine Bezugstherapeutin und die Ergotherapeutin die wirklich engagiert sind, konnten die sonstige Planlosigkeit nicht auffangen.

Ich habe die Klinik verlassen so wie ich gekommen bin. Die Zimmer waren sauber, das Essen für meinen Geschmack zu kalorienreich.

Ich habe mit dem Gewicht zu kämpfen. Vegetarisches Essen mit über kcal finde ich persönlich bedenklich, gerade bei Patienten die Gewicht reduzieren wollen.

Ich war in einer anderen Einrichtung und kann deshalb gut vergleichen. Hier fehlte mir jeder sinnvolle Behandlungsansatz.

Es geht um Welten besser. Hilfe durch einen Paten sehr erleichtert. Ich fühlte mich sofort wohl, obwohl ich bezüglich der Ernährung wohl eingangs einige Probleme hatte, dies ist aber ja auf meinen persönlichen Ernährungsstiel zurück zu führen.

Die Einführungsrunden am Wochenende für Neuankömmlinge waren sehr nett u. Meine anfänglichen Probleme wurden sofort ernst genommen u.

Auch wenn mich die gesamte REHA sehr angestrengt hat dies lag eigentlich nur an meinem persönlichen Ehrgeiz u. Ich habe wirklich eine Wertschätzung erfahren, die mir gut getan hat u.

Alle Ärzte, Therapeuten, Schwestern, das Küchenpersonal waren sehr nett Das Essen war sehr gut.

Die Zimmer wirklich top. Der Fitnessraum, die Sauna im Haus u. Der Ort Daun u. Im Übrigen traf ich fast ausnahmslos nur auf nette Leute, selbst aus den Suchtgruppen, wovon ich wirklich angenehm überrascht war.

Die Klinik ist soweit ganz ok. Leider laest die kommunikazion von Arzt auf Partient zu wuenschen uebrig genauso die Krankenschwestern auf der Station sehr Unfreundlich.

Fruehstueck immer es gleich bekommen und zum Abendessen genau das gleiche. In Stichworten: inkompetente , oberflächliche Behandlung, man ist nur eine Nummer Stress durch Baulärm Kein Behandlungserfolg Ich war für 6 Wochen dort.

Die Therapieangebote sind eine absolute Katastrophe. Viele ganz junge Psychologen, die ganz viel Input haben, aber diesen nicht ausleben können oder dürfen.

Gruppentherapien sind durchaus gut zu bewerten und Ergo auch. Sport ist personenabhängig in Ordnung. Ärztliche Betreuung ist auch gut.

Katastrophal sind die Indikativen Gruppen. Da ist ein riesiges Chaos in der Organisation und teilweise in der Durchführung.

Man erwartet Referenten, man erhält wenig Erhellendes. Die ganze Klinik ist auf Sparsamkeit getrimmt. Das Essen dort ist jedoch sehr gut.

Ich persönlich würde niemals nochmal in diese Klinik gehen. Angefangen bei der ersten ruppigen Begrüssung an der Rezeption bis hin zu den in der Zahl absolut unterbesetzten Therapeutensabteilung Wird dort vielseits alles getan um den Patienten zu rauszuekeln Und ohne auf die Persönlichkeit des Einzelnen einzugehen.

Also ich bin noch Patient in der Klinik und bin mit allem drum und dran super zufrieden. Bin im Haus G und hier ist alles Top.

Einzelzimmer mit Terasse oder Balkon. Moderne Einrichtung inkl. Waschmachine und Trockner. Das Essen ist wirklich für eine Klinik Super gut.

Das beste die Brötchen einfach Hammer. Nun zum Personal! Nett und immer hilfbereit. Auch die Ärzte sehr penibel.

Alles in Allem sehr zu empfehlen. Hallo, Du kennst mich zwar nicht, aber meine Frau kommt am Montag auch wegen der selben Krankheit nach Daun.

Hab Dein Komi.. Am Montag bis 12 Uhr soll sie dort sein, vieleicht kannst Du ja mal schreiben. Im Allgemeinen bin ich zufrieden.

Krankheitsbild nach 5 Wochen bisschen verbessert. Die Reinigungskräfte leisten wirklich eine super Arbeit.

Was mich geärgert bzw extrem genervt hat war kurz nach 7 Uhr das permanente Gebohre für die Rauchmelder im Haus oder kurz nach 7 stehen die Handwerker in der Türe.

Duschkabine zu einsichtig von der Zimmer Türe aus. Essen ist nicht jedermann Geschmack.. Gruppenraum für 2 Gruppen etwas zu klein Herr Zender ist ein klasse Therapeut Ich war im September für 8 Wochen in der Klinik.

Mein 1. Eindruck war durchweg positiv. Die Zimmer und das Umfeld waren sehr gut so das ich mich voll auf meine Therapie konzentrieren konnte.

Auch das Essen war meiner Meinung nach sehr gut morgens und abends Buffet mittags 3 Gerichte zur Wahl.

Letztendlich bleibt nur zu sagen das alle Mitarbeiter von Reinigung über Küche bis zur Chefetage zuvorkommend und hilfsbereit sind.

Was ich bzw jeder aus dem Erlernten nach der Therapie macht dafür ist jeder selbst verantwortlich. Ich für mich kann sagen das ich mit der Hilfe der Klinik auf dem richtigen Weg bin.

Ich befinde mich seit 6 Oktober bis noch 3 Jänner wegen Alkoholabhängigkeit in der Klinik. Über die Lage der Klinik kann sich jeder im Internet belesen.

Es sollte sich jeder Patient vor Antritt seiner Reha bewusst sein, dass es sich hier nicht um eine Wellnesskur handelt.

Hier wird Leuten aus aller Gesellschaftsgruppen "Hilfe angeboten" Generell ist am Rosenberg in allen Bereichen zu unterscheiden zwischen Sucht und Psychosomatik.

Ich schreibe hier für die Abteilung Sucht. Die Zimmer: Hier wird sich sehr oft beschwert, dass diese Veraltet sind. Essen: Ich komme aus der Gastronomie.

Essen ist sehr gut, abwechslungsreich und ich verstehe die Kritiken nicht. Die Therapeuten sind gut geschult und gehen auf die Patienten ein.

Es gab hier aber auch ein Versäumnis der Klinikleitung. Für eine Mitarbeiterin wurde nicht rechtzeitig um Ersatz gesucht. Lange vor Laufzeit.

Erklärung sie hat jetzt noch Resturlaub. In dieser Zeit hatten wir 3 verschiedene Therapeuten.

Nicht sehr produktiv. Sporttherapie: Sehr gut, könnte mehr sein. Wurde von der Klinik Leitung ohne Begründung abgelehnt.

Generell wird auf Nachfragen leider sehr oft nur Nein das geht nicht, oder nein das ist so geantwortet. Dies ist für mich unverständlich, man kommt sich wie ein Kleinkind vor, dem man nichts erklärt, weil man denkt, es versteht es nicht.

Details beantworte ich gerne in einem Persönlichen Gespräch, ich bin ja noch bis Waschmaschinen sind teilweise defekt, bzw auch die Trockner..

Leider reicht hier der Platz nicht mehr für weitere.. Auf die Bedürfnisse des Einzelnen wird nicht eingegangen, kein bisschen Fingerspitzengefühl im Umgang mit Patienten.

Keine Absprache im Team untereinander. Kritik und Vorschläge werden vehement abgeblockt. Von therapeutischer und ärztlicher Sicht wird kein Vertrauensverhältnis zum Patienten aufgebaut.

Gefühlte System und Massenabfertigung. Alles in Allem bin ich mit mehr Problemen und einem schlechteren Gesundheitszustand abgereist als ich angekommen bin.

Es wurden falsche Diagnosen gestellt und der Entlassbericht war sehr fehlerhaft und unkorrekt, es wurden falsche Medikamente genannt und Diagnosen nicht und oder fehlerhaft gestellt.

Leider einen Abstrich muss ich machen,die Ärztliche Betreuung war nicht das beste. Vielleicht hat das sich in der Zwischenzeit geändert??

Das Prospekt wirkt sehr interessant und nobel. Es gibt 24 Zimmer die dem Prospekt entsprechen der Rest ist sehr deprimierend.

Nicht mal ein Mülleimer im Bad vorhanden. Die Duschen laufen auch mal nicht richtig ab, sodass das Bad unter Wasser steht und man aufpassen muss das der Teppichboden im Zimmer nicht auch mit geflutet wird.

Die Gardinen sind teilweise sogar mit Blut behaftet. Soviel zur Einrichtung. Das Personal!!! Sage und schreibe 2 Schwestern für das ganze Reha Klinikum vorhanden.

Also bitte nicht 3 Patienten gleichzeitig klingeln. Die Schwestern sind entweder total lieb oder total unfreundlich.

Die Ärzte sind überwiegend nicht sonderlich der deutschen Sprache mächtig. Und wenn man mehrmals nachfragt werden sie unfreundlich.

Die Therapeuten sind sehr jung was Vor und Nachteile hat. Die Therapien!!! Einzelgespräche belaufen sich auf eine halbe Stunde in der Woche fals niemand krank wird.

Die integativen Therapien werden mit Sucht und Psychosomatik zusammen belegt. Die Aufenthaltsräume!!!

Sehr ungemütlich. Und dann nicht auf gleicher Ebene. Rauchen Es gibt 2 Pavillons. Einer für Suchtpatienten und einer für Psychosomatik.

Sonst ist striktes Rauchverbot. Auswahl vom Frühstücks - und Abendbuffet eher mangelhaft. Die Brötchen und das Brot hängen einem schnell zum Halse raus.

Mittagessen ist ganz ok. Nach langer wartezeit wurde meinem mann die therapie in daun genehmigt Alles in einem,er wird in 2wochen beenden..

Liebe kucky10, bitte befassen Sie sich mal mit dem Thema Coabhängigkeit. Ein Alkoholiker, der therapieunwillig ist, wird immer den "schlechten Umständen" die Schuld geben.

Hallo, ist zwar schon ein bisschen her, aber ich bin heute hier weil ich die Klinik auch bald besuchen werde.

Habe bis jetzt eine Therapie in in Furth i. Sollte wirklich mal was absolut nicht vertretbar sein, sind die Kostenträger sehr dankbar für eine Rückmeldung!!

Alles Gute an alle Leser, Jörg. Ich war von Ende bis Anfang in Daun. In den Berichten werden 2 Kliniken versehentlich durcheinander geworfen.

Thommener Höhe und Rosenberg. Ich war in der ersten Woche auf der Thommener Höhe. Dort kommt in der Regel jeder Alkoholkranke hin, um eventuell zu entgiften, wenn er es noch nicht gemacht hat.

Richtig gute Küche, nette Schwestern und nettes Reinigungspersonal! Einen besonderen Dank hat Herr Lombe verdient!!! Ein Therapeut, der den Job nicht macht, weil es ein Job ist.

Negativ zu erwähnen Mittwochs gibt es einen vegetarischen Tag. Damit hab ich soweit kein Problem, aber ich bin morgens verhungert.

Mein Arzt Ich hatte zum Glück keine körperlichen Beschwerden! Wirklich vom feinsten, wenn man sich mit seinen Problemen auseinander setzen will.

Billard, Kicker, Sauna, Sporthalle, Fitnessraum Für mich war es mehr als ausreichend! Entwöhnungsbehandlung hier in Daun antreten.

Die Eingewohnungsphase glich im groben den der anderen Kliniken. Nach ca. Der vierten Woche war ich einer derer die angekommen sind.

Therapie ist nie leicht, es sei denn man zählt zu den Überflieger, aber auch die landen irgendwann, irgendwo, irgendwie zum "Auftanken".

Was Depeche Mode in ihrem Song "Wrong" sangen, traf vollendens zu. Mein ganzes Leben lief falsch. Ich las auf der falschen Seite den falschen Satz im falschen Kapitel des falschen Buches.

Hier nahm man mir das Buch einfach weg, gab mir ein richtiges und ich fing an zu lesen. Zögernd und zweifelnd begann ich Satz fur Satz und plötzlich kam mir die Geschichte bekannt vor.

Es war genau mein Ding Jetzt bin ich an einer leeren Seite angekommen und man reichte mir ein Stift. Ab heute schreibe ich meine Geschichte.

Zur richtigen Zeit, zum richtigen Therapeuten, des richtigen Team's mit der richtigen Einstellung Ihr schafft das auch.

Leider wurde ich dennoch nicht gesund und ich beantragte eine Reha die ich auch prompt bewilligt bekam. Leider kam ich nach Daun!

Bei mir sah das wie folgt aus: Termin beim Psychotherapeut: Haben Sie sich einen Arbeitsplatz gesucht? Arzt: Sie müssen sich um einen Arbeitsplatz bemühen, bewerben Sie sich umgehend!

Also bewerben Sie sich bis zum nächsten Termin! So ging das 4 von 6 Terminen, ich war so weit dass ich mich die Treppe hinunterstürtze!

Bei den anderen Therapien wie bei Kunst, Gruppe oder Sport war das nicht anders! Ich weinte auf dem Zimmer, konnte nicht mehr schlafen.

Ausserdem geht es dort zu wie in einer Bahnhofsgaststätte! Bis nachts um 2 Uhr Türen zuschlagen, Geschrei Dann, obwohl ich nicht wegen Alkohol dort war, musste ich zwei mal zum Alkoholtest antreten!

War auch zu diesem Zeitpunkt in Daun Bereich Abhängigkeit. Verstehe nicht,wieso einige Probleme mit einem Alkoholtest hatten. Wir haben oft genug gesehen,wie Leute von der Psychosomatik sich im Cafe oder im Ort im Steakhaus trotz Alkoholverbot sich die Kante gegeben haben,was für uns natürlich nicht leicht war.

Wenn mann also nichts zu verbergen hat,ist so ein Test doch bestimmt nicht verkehrt sonder sinnvoll.

Charlie21 sagt 2 Kommentare weiter unten: "Nur mit diesen Wissen und den gelernten was ich mitnehmen durfte und umgesetzt habe im täglichen leben,hab ich das erreicht von dem ich immer geträumt habe.

Mann muss aber immer selbst daran arbeiten um das zu erreichen was mann will und möchte. Die Betreuung in der Klinik war für mich optimal.

Ich ging in wesentlich besserer Verfassung nach 5 Wochen nach Hause. Ich möchte mich beim allen Therapeuten für die gute Behandlung bedanken.

Ich kann die Klinik nur jedem weiter empfehlen. Danke für alles. Habe am Rosenberg in Daun meine therapie von 16 Wochen erfolgreich beendet.

Ich bin bis zu den jetzigen Tage trockener Alkoholiger dank dieser Therapie in dieser Klinik.

Nur mit diesen Wissen und den gelernten was ich mitnehmen durfte und umgesetzt habe im täglichen leben,hab ich das erreicht von dem ich immer geträumt habe.

Wer ein Alkoholproblem hat der sollte diesen ersten Schritt machen zu dieser Therapie und an sich glauben. Ich kann jeden diese Klinik empfehlen schon wegen des sehr guten Personals.

Ist es aber nicht. Ich war jetzt schon zwei mal in dieser klinik und das hat mir jedes mal gut getan ,hatte eine gute Therapeutin.

Man muss auch mitarbeiten weil von alleine kommt nichts. Also wenn einer in dieser klinik hingehen muss ,habt keine Angst die ist wirklich gut.

Ich kann diese nur weiterempfehlen würde zur jeder zeit noch mal gehen wenn ich muss. Ich war für 12 Wochen wegen burn out dort.

Und diese reha war so gut, dass sie bis im jahr nachgewirkt hat. Zur Zeit bin ich wieder in einer reha wegen burn out, aber leider nicht in Daun.

Und Daun hat mir wirklich sehr geholfen was ich bisher von der jetzigen reha nicht behaupten kann, da hier auch einiges schief läuft.

Aber man wird sehen, was am Ende dabei herauskommt. Mich stört in der neuen Klinik nur sehr extrem dass man nur Gruppentherapien erhält.

Keine Einzel so wie in Daun wo man zumindest jede Woche 1 Einzeltherapie hatte. Dies ist hier nicht gegeben.

Leider, denn ich finde, dass so etwas dazu gehört weil man nicht alles vor anderen Menschen sagen möchte.

Hey liebe Leser! Was ich zu Daun sagen kann: Super geniales Team, spitzen Therapeuten die einem echt Helfen, wenn man bereit ist mitzumachen!!!

Dank dem tollen Team war die kurze Zeit da oben mega hilfreich und ich konnte mich prima erholen und meine Gedanken ordnen.

Die Therapeuten sind so gut wie es geht immer für einen da und man merkt einfach die haben Interesse an Ihrem Job!

Anlaufstelle für alle die gern mal ein Käffchen trinke und plaudern wollen - Total geiles Wandergelände in Daun!!! Für alle Spazierfreunde Am Arsch der Welt gibt es einiges zu entdecken : - Handys und andere elektronischen Freunde wurden geduldet - Man muss viel Schreibarbeit machen und sich mit sich selbst auseinander setzen.

Für mich wars positiv, da ich gern schreib : - Die Therapie bringt Struktur ins Leben, man hat mal eine Auszeit für sich und findet Abstand so fern von der Heimat.

Ich habe viel aus Daun mitgenommen.

Anzahl der Kurkliniken: We'll assume you're ok with source, but you can opt-out if you here. Das Frühstück und Abendessen könnte mehr Abwechslung bieten, ja. Die Zimmer wirklich top. Finden Sie Ihre passende.

Kommentare 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *